Ambriels Weihnachten
Mal ein anderes Weihnachtsstück

Engel Ambriel hat verschlafen und muss nun sehen, wie er auf der Erde die Weihnachtsgeschichte verkünden kann. Das ist gar nicht so einfach, denn die anderen Engel sind längst unterwegs. Da sieht er in einem Spielzeug- und Puppenladen Puppen herumstehen, und diese Puppen bringen ihn auf eine Idee. Mit seinem Zauberstöckchen erweckt er sie zum Leben und bringt sie dazu, die Weihnachtsgeschichte zu spielen.
Weil die Puppen aber ziemlich modern sind, muss er einige Zugeständnisse machen. Da Petrus jedoch auch alles sieht und nicht immer einverstanden ist, kommt Ambriel ganz schön ins Schwitzen. Am Ende geht jedoch alles gut, und Ambriel ist mächtig stolz auf seine Arbeit.

13 Rollen
Dauer des Stückes ca. 30 Minuten
Einfache Bühne

Leseprobe